• Lernen wendet sich bei uns an Kopf, Herz und Hand.

    Wir wünschen uns, dass die Kinder mit uns ihre Begabungen entdecken und wir gemeinsam in Bewegung bleiben.

Unsere Pädagoginnen und Pädagogen wollen Vorbild sein und Ihrem Kind helfen, seine Begabungen zu entdecken und entwickeln.

Unser interdisziplinäres und engagiertes Team hat den Ehrgeiz, Ihr Kind durch individuelle und verständnisvolle Zuwendung fit und stark zu machen - nicht nur für die Oberschule, sondern für ein ganzes Leben! 

Wir bekennen uns zum christlichen Glauben und empfinden uns als „Schul-Gemeinschaft und Schul-Familie“. Jeden Morgen beginnt der Unterricht mit einer kurzen Andacht, in der auch die kleinen und großen Sorgen unserer Kinder besprochen werden. Der biblische Unterricht gehört in unserer Schule selbstverständlich dazu. Ihr Kind lernt bei uns zusammen mit anderen Kindern, seinen eigenen Lebensweg zu gehen und zugleich Teil einer Gemeinschaft zu sein, die es bereichert.

Wachsen

Schule ist für uns nicht nur ein Ort der Wissensvermittlung, sondern vor allem auch ein Übungsfeld für soziales Lernen und Wachsen. Kinder sollen bei uns soziale Kompetenz gewinnen und Antworten auf gesellschaftliche und ökologische Fragen unserer Zeit finden. Christliche Werte und der Glaube an Jesus Christus sind dabei gleichzeitig Grundlage und Richtschnur. Das soziale Lernen erstreckt sich über alle Klassenstufen und das ganze Schuljahr.

Lernen

Bei uns lernen die Schüler bereits von der ersten Klasse an mit Gleichaltrigen in jahrgangshomogenen Klassen zusammen. In der ersten und zweiten Klasse unterstützen Schulerzieherinnen und -erzieher, wodurch eine gezielte Förderung der Schüler durch Teilungsunterricht oder individualisiertes Lernen in Kleingruppen möglich ist. Der Unterricht wird mit zeitgemäßen Hilfsmitteln wie digitalen Tafeln gestaltet.

Leben

Schülerinnen und Schüler verbringen den Großteil ihrer Zeit in der Schule. Daher ist es uns wichtig, unsere Schule als angenehmen Lern- und Lebensraum zu gestalten. In Bewegungspausen während des Unterrichts, durch Arbeitsgemeinschaften und vielfältige Sportangebote in den Pausen, erhält Ihr Kind bei uns den optimalen Ausgleich. Das macht unseren Lernenden Freude und fördert nachweislich auch ihre Leistungsbereitschaft in anderen Fächern.

Schulstation

Unsere Schulstation „Sternenwelt“ steht allen Schülerinnen und Schülern offen. Beim Spielen lernen Kinder soziale Regeln und erweitern ihr Wissen und ihre Fähigkeiten. Darüber hinaus ist die Sternenwelt Anlaufstation für alle, die dem Unterricht gerade nicht folgen können oder in einem Konflikt stehen und sich beruhigen und sammeln müssen. Bei Bedarf können sie erzählen, was ihnen auf dem Herzen liegt und Konflikte eigenständig oder mit Hilfe lösen.

Mittagessen

Wir freuen uns, Ihren Kindern an unserer Schule ein qualitativ hochwertiges, täglich frisch gekochtes, gesundes und schmackhaftes Mittagessen anbieten zu können. Das Essen entspricht den Vorschriften der Deutschen Gesellschaft für Ernährung und des Berliner Senates für Schulessen.

Unser Anbieter ist "Luna Vollwert Catering" aus Berlin. Das Mittagessen ist kostenlos und berücksichtigt Vegetarier und Allergiker.

Schulgeld

Die Schulen des Christburg Campus werden finanziert durch staatliche Zuschüsse, freiwillige Spenden und ein einkommensabhängiges Schulgeld.

Das einkommensabhängige Schulgeld beträgt einheitlich 3,6 % vom maßgeblichen Einkommen.

  • Bei maßgeblichen Einkommen bis maximal 25.000 € beträgt das Schulgeld 50 € pro Monat (Mindestsatz)
  • Bei maßgeblichen Einkommen ab 150.000 € beträgt das Schulgeld 450 € pro Monat (Höchstsatz)

Das maßgebliche Einkommen berechnet sich aus der Summe des Bruttoeinkommens vermindert um die Werbungskosten und abzüglich der Zuwendungen für steuerbegünstigte Zwecke (z. B. Spenden) sowie der außergewöhnlichen Belastungen (z. B. Behindertenpauschbeträge) und eines Geschwisterfreibetrags in Höhe von jeweils 6.000 € für im Haushalt lebende Geschwister unter 18 Jahren. Grundlage für die Berechnung ist der Einkommensteuerbescheid des vorletzten Kalenderjahres vor dem veranlagten Schuljahr.

Beispielrechnungen

Familie mit zwei Kindern, eins davon besucht die Immanuel-Grundschule:
 

Bruttoeinkommen abzgl. Werbungskosten38.000 €68.000 €92.000 €127.000 €
./. Zuwendungen1.000 €2.000 €3.000 €4.000€
./. außergewöhnliche Belastungen0 €0 €0 €0 €
./. Geschwisterfreibetrag6.000 €6.000 €6.000 €6.000 €
Maßgebliches Einkommen31.000 €60.000 €83.000 €117.000 €
Schulgeld pro Jahr (3,6 %)1.116 €2.160 €2.988 €4.212 €
Schulgeld pro Monat93 €180 €249 €351 €

Sofern mehrere Kinder aus einer Familie beim Christburg Campus beschult werden, reduziert sich das Schulgeld. Für das zweite Kind wird das errechnete Schulgeld um ein Drittel verringert, für das dritte Kind um zwei Drittel.

Die einmalige Verwaltungsgebühr beträgt für das erste und zweite Kind jeweils 70 Euro sowie 35 Euro für das dritte Kind. Ab dem vierten Kind, das zeitgleich eine Schule des Christburg Campus besucht, berechnen wir weder Schulgeld noch Verwaltungsgebühr. Die Verwaltungsgebühr wird nicht erstattet.

Dies ist eine Zusammenfassung für einen schnellen Überblick. Die vollständigen und verbindlichen Regelungen erhalten Sie mit dem Schulvertrag. Hier können Sie sich diese Zusammenfassung bei Bedarf als PDF herunterladen:

Anmeldung

Das Kennenlern-Verfahren ist einfach und auch eine Umschulung im Land Berlin ist problemlos. Anträge zum Kennenlern-Verfahren sind jederzeit möglich.

Gern beraten wir Sie auch in einem persönlichen Gespräch - bitte nehmen Sie dazu mit uns Kontakt auf.

Die Anmeldefrist für die 1. Klasse im Schuljahr 2024/25 endet am 22.09.2023. Anträge können bis dahin abgegeben werden. Auch Anträge von Quereinsteigern für andere Klassenstufen können jederzeit auf die Warteliste gesetzt oder ggf. sogar sofort berücksichtigt werden.

Es besteht die Möglichkeit das Antragsformular weiter unten als PDF-Datei herunterzuladen. 

Wir freuen uns darauf, Sie und Ihr Kind kennenzulernen!

MSA & Abitur

Im Prenzlauer Berg befindet sich unsere Integrierte Sekundarschule, die Corrie-ten-Boom-Schule. Dort kann Ihr Kind im Anschluss seinen MSA (Mittlerer Schulabschluss in 10 Schuljahren) oder sein Abitur (in 13 Schuljahren) machen. Weitere Informationen finden Sie hier.

nach oben